Arne

Arne Gillert


Deutschland, Niederlande, Süd Afrika

Fröhliche, nachhaltig produktive Kontexte schaffen

 

Arne Gillert ist Partner von Kessels & Smit, The Learning Company, in Deutschland und den Niederlanden. 

 

Arne Gillert arbeitet daran, Organisationen, Institutionen und die Menschen, die in ihnen an verantwortlicher Stelle arbeiten – meistens Vorstände, Geschäftsführer oder Manager – zu unterstützen, in den neuen Situationen und Kontexten, die durch die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Transformationsprozesse geschaffen werden, wirksam und relevant zu bleiben. Diese Zusammenarbeit kennt verschiedene Rollen – als Führungskräfteentwickler, der direkt in den Arbeitskontext eingreift; als Designer und Begleiter von Veränderungsprozessen; als Gestalter und Moderator von Großgruppenprozessen, um dem gesamte System in einem Raum die produktive Verbindung von Interessen zu ermöglichen; als Coach, der unterstützend und herausfordernd die Reflexion auf das eigene Denken und Handeln stimuliert.

 

Arne Gillert hat in über 20 Jahren Projektarbeit eine große Bandbreite von Organisationen und Fragestellungen begleitet, von der Konzeption und Begleitung des zivilgesellschaftlichen Partizipationsprozesses innerhalb der G20 (Civil 20) in 2015, über die Begleitung des globalen Veränderungsprozesses in einer internationalen NGO, die grundlegende Stärkung der Kundenorientierung bei einer globalen FMCG Firma, das Design und die Ausführung eines Führungskräfteentwicklungsprogramms für Top-Talente eines internationalen Handelskonzerns, bis zum strategischen Coaching von Vorständen genau wie den Gründern diverser Startups.

 

Er sieht die Menschen, mit denen er arbeitet, als Partner, in engem Kontakt. Aus dieser Position bietet er überraschende neue Perspektiven an, die die bestehende Kultur und dominanten Denkmuster durchbrechen. Er schafft Raum für andere und sich selbst, um spielerisch entlang neuer Wege zu denken, um so zu radikal neuen Lösungen zu kommen. Letztendlich möchte er dazu beitragen, dass Menschen mehr Verantwortung übernehmen für sich selbst und ihr Handeln, aber auch für das größere Ganze – das Team, die Wertschöpfungskette, die Organisation, die Gesellschaft. Es geht ihm darum, fröhliche, nachhaltig produktive Kontexte zu schaffen, auf kleiner wie großer Ebene.

 

Arne Gillert war interkultureller Trainer, und hat zehn Jahre lang internationale Menschenrechtsprojekte für die Anne Frank Stiftung konzipiert und durchgeführt. Er war Unternehmensberater bei Arthur D. Little und The Boston Consulting Group, und hat mitgewirkt bei der Gründung einer kommerziellen Bank in Accra, Ghana. Mehrere Jahre war er Aufsichtsrat bei RIGO Research en Advies BV in Amsterdam.  Arne hat einen M.A. in Soziologie und Organisationspsychologie, und einen MBA der University of Michigan und spricht auf muttersprachlichem Niveau Deutsch, Englisch und Niederländisch.